Bahnhofstrasse im Reich der Mitte

Diesen Herbst wurde die Schweiz zum Drehort für das grösste TV-Movie, das dieses Jahr für den asiatischen Markt produziert wird. Auf Basis der bereits abgeschlossenen Distributionsverträge kann der Film mit 320 Mio. Zuschauern in China rechnen. Condor durfte die Realisation in einer Doppelrolle begleiten: als Coach in beratender Funktion und als lokaler Produktionspartner im Direktauftrag der chinesischen Produzenten.
Dreharbeiten in Zürich an der Bahnhofstrasse | (c) Fotos Zürich Tourismus
Philippa von Wittgenstein hat als Projektleiterin bei Condor mit ihrem Team die Dreharbeiten hautnah begleitet:

"Komplex und extrem lehrreich!"

"Die Crew aus China war überaus flexibel und improvisationsfreudig. Da immer mit drei Kameras gleichzeitig gedreht wurde war der Dreh extrem effizient. Für die zweiwöchigen Dreharbeiten in der Schweiz reisten über 50 Filmschaffende aus China an, die bereits 80 Drehtage in China hinter sich hatten. Für den Einsatz in der Schweiz wurde die ausländische Crew mit lokalen Fachspezialisten ergänzt. Insgesamt waren rund 100 Personen auf die eine oder andere Weise in den Dreh involviert."
 
Condor Films ist Mitglied des International Quorum of Motion Picture Producers (IQMPP). Das globale Netzwerk verbindet mehr als 80 Eigentümer von Film- und Medienproduktionen in 45 Ländern auf allen 6 Kontinenten, die sich bei der Abwicklung internationaler Aufträge gegenseitig unterstützen.
Für weitere Informationen steht bei Condor Films jederzeit gerne zur Verfügung: anand.srampical@condorfilms.com | +41 44 256 1515  
Für die hervorragende Zusammenarbeit bedanken wir uns herzlich bei Schweiz Tourismus, Zürich Tourismus, Waadt Tourismus, Glacier 3000, der Stadt Zürich, Montreux, Ville de Lausanne und allen beteiligten Personen, Institutionen und Behörden.
Facebook
Twitter
Condor
Email