Sign of The Times

Es ist die Geschichte eines jungen Zürchers, der antritt, das System auf den Kopf zu stellen und die Geschichte neu zu schreiben. Er eckt an mit seiner Art, dieser blitzgescheite Vor- und Querdenker, erobert aber mit seinen Ideen nicht nur das Land, sondern auch ganz viele Herzen. Er ist ein Intellektueller, der die Sprache der Büezer spricht, ein Hochbegabter, ein Idealist und Revoluzzer. Er rüttelt an den Stützpfeilern der Gesellschaft und der Demokratie. Speziell in der Zwinglistadt raubt er mit seiner umtriebigen Art so manch einem der Herren in der Teppichetage den Schlaf. Er steht ein für ein Stück Freiheit und trifft damit direkt ins Epizentrum eines verstaubten Systems. Dies ist die ehrliche Geschichte eines Rebellen, der vierzig Jahre später selber Opfer einer Rebellion wird. 

Genre

fiktionalisiertes Biopic

Idee

Inspiriert von einer lebenden Persönlichkeit

 

 

Drehbuch

Steven Hayes

Produzenten

Susann Henggeler und Hans Syz